germankaiju frontcover webDie größte Anthologie Deutschlands erscheint am 18. März 2019 hier im Leseratten Verlag.... und das Motto hinter dem Buch, dass wir zusammen mit Nerd und Herausgeber Markus Heitkamp verwirklicht haben, ist sehr einfach:

Zerstören – Fressen – Erobern

Elf Autoren entführen Sie in die Welt der Riesenmonster, wo sich verrückte Wissenschaftler abnormer Monstrositäten bedienen, außerirdische Aggressoren mit Hilfe von Giganten nach der Herrschaft streben und sich Mutter Erde mit brachialer Gewalt gegen die Ausbeutung durch den Menschen zur Wehr setzt. Seien Sie dabei, wenn Deutschland in Schutt und Asche gelegt wird und nichts und niemand den Aufmarsch der German Kaiju aufhalten kann.

Eine Hommage an den klassischen japanischen Monsterfilm.


Bis zum 18. März 2019 gibt es das Buch beim Verlag zum Subskriptionspreis von nur 18 Euro zu bestellen. Einfach eine Email schreiben.

Danach kostet das Buch dann 20 Euro in der Printversion.

 

 

Hier unsere Autoren der Antho:

 

Williams Teaser

THOMWilliamsAS WILLIAMS

welcher einer der Autoren ist, die ich mir für meine Antho an Bord geholt habe. 
Er selber sagt von sich: "Während andere Kind er in der Sonne spielten, schaute er lieber Männern mit Kettensägenhänden zu ... ".
Wir fragen uns jetzt nicht, wo um alles in der Welt Thomas in seiner Kindheit gelebt hat, doch böse Zungen behaupten, es wäre in Bielefeld gewesen. Und wo wir bei Bielefeld sind... die Stadt, die nicht sein darf und die ab MÄRZ 2019 auch nicht mehr sein kann. 


Zitat:
Um mich herum saßen Frauen und Männer, die versuchten taff zu wirken, aber ich konnte ihnen ansehen, dass sie genauso viel Angst hatten wie ich selber. Bei einem Einsatz gegen Terroristen wäre es uns wohl kaum anders gegangen. Man konnte noch so gut ausgebildet sein, der Ernstfall war immer etwas vollkommen anderes. Jetzt ging es

ums Überleben. Wer einen Fehler beging, erhielt keine zweite Chance. 


 

daut Teaser

dautTOM DAUT

Über den Autor sagt man gemeinhin, dass sich der unreine Geist von Tom Daut in 2011 an der Seele eines relativ arglosen Zeitgenossen vergriff, sie bis ins Markerschütternde verdarb und es sich darin bequem machte, um zu bleiben.
Eingeweihte wissen, dass sich erst seit jenem Tage überhaupt etwas mit dieser Seele anfängen lässt.

 


 

Zitat:
"Kopflos rannten die Menschen auf dem Werksgelände hin und her. Niemand wusste, wohin man sich vor einer gigantischen Bedrohung in Sicherheit bringen sollte, deren Zerstörungswut sie mal in diese und dann wieder in jene Richtung trieb."

 

 

 


Heidemann teaser

THOMHeidemannAS HEIDEMANN

Wir werfen Thomas Heidemann in die Schlacht. Der Vater der FEUERSTURM, die schon mehrfach in unseren Büchern gekreuzt ist, hat auch eine passende Vergangenheit. Aufgewachsen in einer Zeit, in der Kinder noch keine Computer besaßen, dienten ihm Sandkiste und Legosteine vor allem zur Inszenierung epischer Zerstörungsorgien.

DIESER Satz qualifizierte Thomas quasi instant zur Teilnahme an dieser Anthologie und wir haben es nicht bereut.


Zitat:
Ein Gebirge schien aus dem Boden gewachsen zu sein, schrundig wie Hochofenschlacke und heiß wie Lava. Es hatte einen haushohen Wall lockerer Erde aufgeworfen und alles Brennbare entzündet, das nicht von der Druckwelle fortgeschleudert worden war. »Also, ein Flugzeug ist das schon mal nicht«, kommentierte Tobias, während er sich den Wall hinauf kämpfte. »Hat auf jeden Fall ein bisschen zu lange auf dem Grill gelegen.«

 

 


Nolden teaser

NoldenHANNA NOLDEN / MARKUS HEITKAMP

Herausgeber und Hanna haben eine Story gemeinsam geschrieben. Über den Kerl steht weiter unten mehr, also:

Ehre, wem Ehre gebührt ... von Hanna sagt man: "Ihre herausragende Eigenschaft ist jedoch, dass sie sich neben den eigenen Arbeiten nicht zu schade ist, zusätzlich als Muse und Lektorin/Korrektorin für die geistigen Ergüsse ihres Ehemannes herzuhalten, der ohne diese Unterstützung für immer ein unveröffentlichter Nachwuchsautor geblieben wäre."
Muss ja ein echt komischer Typ sein...


Zitat:
»Was meinst du jetzt? Wo das Vieh herkommt? Warum es die Grummel und meine Rosemarie platt gemacht hat?« Friedhelm schob seinen Bruder beiseite und trat durch den beißenden Rauch aus den Überresten seines Kümos ein Stück näher an das Hafenbecken. »Oder warum es jetzt vollkommen unbeteiligt da rum steht und sich den schuppigen Arsch kratzt?«

 

 


Turini teaser

TuriniSIMONA TURINI

ist in der Anthologie vertreten und das hat gleich mehrere Gründe:

- sie sieht besser aus als der Herausgeber
- sie schreibt besser als der Herausgeber
- sie ist größer als der Herausgeber
- sie verträgt mehr als der Herausgeber

UND

sie hat "ja" gesagt... als der Herausgeber gefragt hat, ob sie teilnehmen will.

Was sagt man über eine Frau, die es hasst, Biografien zu verfassen? Nix weiter...


Zitat:"Ich beobachtete das Geschehen voller Faszination. Jetzt einen durchziehen, dachte ich. Jetzt ’ne Line Koks. Ich kicherte. Irgendwas, um das hier noch krasser zu machen. Aber in Wahrheit war es so schon krass genug. Eigentlich wollte ich lieber etwas, das es echter machte. Realer."

 

 


finley teaser

finleyFINLEY "GUN" MCKINLEY

Sagen wir es mal so, der Kerl wurde uns unter ominösen Umständen aufgedrü..., ans Herz gelegt. Und aufgrund der Drohu..., der vielen Lobhudeleien, konnten wir nicht nein sagen.

Über "Gun" munkelt man hinter verschlossenen Türen:

Heute lebt er unter einem anderen Namen im Süden Deutschlands. Seine Geschichten sind so actionreich wie seine Vergangenheit. (Heißt das jetzt, er heißt garnicht Finley? Evtl. Gunley?! *insider*)


Zitat:
»Negative, Rehn, negative. Halten Sie Funkstille und wechseln Sie Ihre Position. xxxxxxxx verfügt über eine KI, mit der wir zwanzig Stunden Häuserkampf simuliert haben. Sie haben genau eine Chance für einen Hinterhalt. Am besten in Hafennähe. Erstens ist die Umgebung des Flughafens zu offen und zweitens hat das Biest einen anderen Rückweg gewählt. Das Risiko erneuter Kollateralschäden müssen wir eingehen.

 

 


schroeder teaser

schroederWOLFGANG SCHROEDER

Wolfgang ist mir in den letzten Jahren ein guter Freund und Wegbegleiter geworden und ich wußte sofort, dass er genau der richtige ist, eine zugleich packende und humorige Geschichte beizusteuern. Wolfgang Schroeder hat eine ganz besondere Eigenschaft: Eine fast an Selbstaufgabe grenzende Geduld bei der Verschiebung von Fertigstellungsterminen für staatliche Baumaßnahmen, speziell für Flughäfen.
Und sollte einem doch mal der Geduldsfaden reißen … nun, dann hat man als Autor ja die Möglichkeit, seinen Frust auf spezielle Weise abzubauen.


Zitat:
"Das letzte, was er sah, bevor sein Körper an der Notausstiegstür zerquetscht und dann zusammen mit der Schachtwand zur Seite gesprengt wurde, war ein riesiges gelbes Auge, das ihn mit gnadenloser Fremdartigkeit anstarrte."

 

 

 


Kastenholz Teaser

KastenholzMARKUS KASTENHOLZ

Bei Markus Kastenholz war dem Heruasgeber schon sehr früh klar, dass er ihn bei der Anthologie dabei haben wollte. Man kannte sich schon länger und wenn es einen gibt, der von seiner Art, ein bisschen verrückt zu sein, zu dem Buch passt, dann eben Markus.
Neuerdings hat er seinen eigenen Klein-Verlag: Hammer Boox und ärgert sich schwarz, dass die Anthologie nicht bei ihm erscheint. Dafür hat er ganz viele andere tolle Sachen im Sortiment.

 


Zitat:
Wenn Sie Staufen kennen, dann kennen Sie vielleicht auch die Nachbarstadt Bad Krozingen. Wahrscheinlich saßen auch Sie schon mal in der örtlichen Therme und wunderten sich, obwohl Sie nicht mehr der Jüngste sind, wie sehr Sie den Altersdurchschnitt dort gedrückt haben.

 

 

 


Scheib Teaser

ScheibTORSTEN SCHEIB

Torsten Scheib schreibt von sich selbst:

Eine gewisse Sympathie zu allem Großen, Monströsem und Kreatürlichem ist bei dem 1976 geborenen Torsten Scheib nicht von der Hand zu weisen – zumal er dazu bereits im Mutterleib hingeführt wurde, als seine hochschwangere Mutter ausgerechnet eine Kinovorstellung vom WEISSEN HAI besuchen musste.


Zitat:
„Fein. Es verschlingt Abfälle und Rückstände um zu wachsen. Soweit kann ich folgen. Doch warum verschlingt es als finalen Akt tonnenweise solche Dinge wie ...“ Ein Ausdruck als Hilfsmittel, „Superabsorber, synthetischen Kautschuk, Hydroxylamin, Pflanzenschutzmittel, Essigsäure, Ethylendichlorid und Antikoagulanzien?“ Eine erhobene Hand als sofortiger Einwand. „Selbstverständlich kennen Sie sich mit dem Zeug aus, ich hab‘s nur vorgelesen.“

 

 


vonAster Teaser

.... undvonAster einer der wohl bekanntesten Wortmagier unterer Zeit: CHRISTIAN VON ASTER    Der Herausgeber dazu:

Ich weiß nicht warum und ich will es auch gar nicht wissen, aber es begab sich zu einer Zeit, da bekam ich eine Nachricht:

"Herr v. H.? Lesen sie mal ... "

Ich las.

Dann erwiderte ich in meiner freundlichen und zuvorkommenden Art:

"Herr v. A., will ich haben!!!"

Und weil man eine Geschichte von einem solchen Autor nicht einfach so in ein Buch druckt, haben wir uns etwas ganz besonderes einfallen lassen.

Um die Geschichte von Christian von Aster genießen zu können, müsst ihr den Umschlag der dem Buch beiliegt öffnen und die losen Blätter in der richtigen Reihenfolge aneinander reihen.

WARNUNG: Der Inhalt des Umschlages kann eventuell verstörend und niederschmetternd sein. Also wirklich nur auf eigene Gefahr öffnen und lesen.

 


Der Herausgeber: HeitkampMARKUS HEITKAMP

Nachdem wir inzwischendie Autoren von "GERMAN KAIJU" offenbart haben, will ich einfach mal eine Person vorstellen, ohne die es das Buch sicher nie gegeben hätte: Den Mann mit der Idee, den Herausgeber, den NERD, den überall bekannten Markus Heitkamp aka Grummel.

Ein extrem guter Freund sagte mir: "Der Erfolg einer Antho ist abhängig vom Herausgeber, dessen Engagement, seinem Willen, seinem Irrsinn." Und besser hätte es nicht kommen können, wenn es in Deutschland um Kaiju geht. Niemand ist wie Grummel! Und es ist eine Reise für mich als relativ neuer Verleger mit ganz neuen Erfahrungen, tollen Autoren, die ich kennengelernt habe, und einer hervorragenden Zusammenarbeit, wie man sie nur bei Profis findet. Auch, was Kommunikation, Lektorat und Einhalten eines Zeitplans angeht.

Das wird unser bisher aufwendigstes Buch, auch was die Aufmachung, aber vor allem, was den zerstörerischen Inhalt angeht. Markus, danke, dass Du mir einen Platz bei dieser Reise vorne neben dir angeboten hast...


Zitat aus dem Vorwort:

Ich kannte ihn schon vorher. Wusste, dass er ein engagierter Autor und Mitglied des sagenumwobenen Tintenzirkels ist, der irgendwo mittig der Halle einen eigenen Stand hatte. Äußerlich erfüllte er fast alle Klischees eines Fantastik-Nerds: Grauer Bart, noch wunderlich viele Haare auf dem Kopf, schwarzes Shirt mit der Aufschrift »Nuclear Winter is coming«, die mich hätte warnen sollen. Dazu einen schwarzen Kilt, leicht fanatisch flackernde Augen, zwanghafte Grummeligkeit und eine Aura aus Kirschbierduft – es war Markus Heitkamp.

 


Die Illustrationen: GntherCHRISTIAN GÜNTHER

Christian ist nicht nur ein professioneller Grafiker und Designer, sondern auch selbst Autor diverser Romane und Geschichten. Da auch er eine nicht zu kleine, aber zerstörerische Ader hat, war er sofort Feuer und Flamme, um bei dem Projekt einer Kaiju-Anthologie dabei zu sein. Und seine Arbeiten machen das Buch erst zu dem Kunstwerk, was es wurde.

Vielen Dank an Christian Günther für die tolle Arbeit an den Illustrationen.

 

 

 

 

 

Hier weitere Grafiken für das Buch:

logo kaijuratte

 Teaser 1

 

 kaiju cover komplett webkaiju cover innen komplett web


shorts Tod

germankaiju frontcover web

Cover ty4 front web

shorts GoDessia

shorts JW